Samstag, 17. November 2018

Programmier dich neu

Thomas Hohensee: Reset. Bei dir ist nichts kaputt, du bist nur scheiße programmiert. 189 Seiten. 16.- €. Gütersloher Verlagshaus.
Ich muss gestehen, der Untertitel hat mich zunächst geschockt. Außerdem kommt das S-Wort im Text noch häufig vor und als visueller Mensch sehe ich dann jedes Mal braune Häufchen. „Du bist falsch programmiert“ hätte mir besser gefallen. Doch man gewöhnt sich, und dann ist das Buch richtig gut. Thomas Hohensee beschreibt unser Gehirn als einen Computer. Ursprünglich ist unsere „Festplatte“ völlig in Ordnung – als Kinder sind wir mit allem Talent zum Glücklichsein zur Welt gekommen. Doch dann hat man unseren „PC“ mit hinderlicher Software programmiert. Die läuft bis in die Gegenwart und hindert uns daran, glücklich und erfolgreich zu sein. Die häufigsten schädlichen Programme führt der Autor der Reihe nach auf. Und tatsächlich, bei den meisten erkennt man sich wieder, etwa: „Das Leben muss immer leicht sein.“ „Ich muss von allen geliebt werden“, „Ich muss in jeder Hinsicht leistungsfähig sein“ oder „Alles hat so zu sein wie ich will.“ Wurde eines oder mehrere dieser Programme auf der eigenen Festplatte installiert, gibt es Hilfe in den Kapiteln „Reset“, „Update“, „Neustart“ und „Support“. Hinter der Diktion aus der Computersprache verbergen sich handfeste und anwendbare Tipps, wie wir alte Muster auflösen und umdenken können. Insofern ist dies wieder ein typisches Hohensee-Buch: Gut zu lesen, verständlich und inspirierend. Also keineswegs scheiße. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen