Sonntag, 2. Dezember 2018

Wohlfühl-Lektüre

Laura Malina Seiler: Schön, dass es dich gibt. Wie du mit deinem Geschenk für die Welt ein außergewöhnliches Leben erschaffst. 217 Seiten. 16,99.- €. Rowohlt Polaris

Wohl jeder Mensch sehnt sich danach, von seiner Umgebung angenommen zu werden. „Schön, dass es dich gibt“ ist dazu ein passender Satz. Leider hört man ihn viel selten. Diese Lücke füllt Laura  Malina Seiler, 31, auf vielfältige Weise überzeugend und mit Begeisterung. Das kommt an: Sie hat 6 Millionen Follower, die ihre Podcasts hören, Ihre Videos sehen oder ihr auf anderen sozialen Kanälen folgen. Und deren innere Suche sie auch mit Büchern wie diesem ergänzt. Dabei sprechen die Themen der Kapitel für sich: „Hör auf dein Herz“. „Stärke deine Schöpferkraft“. „Warum du spirituell und reich sein darfst“. „Die Higher-Self-Deklaration für dein Leben“. „Erschaffe in Einklang mit den universellen Gesetzen.“. „Lass dein Licht scheinen“. Zu jedem Kapitel gibt es im Text farbig abgesetzt Übungen, etwa „Deine Lebenslinie“ oder „Meditation für ein erfülltes Geld-Mindset“.
Wer sich mit esoterischen Themen wie Affirmationen, Visualisierung oder dem Gesetz der Anziehungskraft beschäftigt hat, findet in dem Buch nichts Neues. Der Zauber besteht in der Person der Autorin, die an ihren eigenen Erfahrungen teilnehmen lässt und sich überzeugend als Testimonial für ein wunderbares Leben anbietet.
Ein aufbauendes und motivierendes Buch vor allem für junge Menschen, die sich unsicher fühlen und sich ein gleichaltriges Vorbild als Unterstützung wünschen. Allerdings: Konkrete Ratschläge, wie man das außergewöhnliche Leben, das man verdient, erschafft, darf man nicht erwarten. Die bleiben PsychologInnen wie mir überlassen.