Samstag, 29. September 2018

Inseltraum

Regina Stahl, Fotos Brita Sönnichsen: Zu Gast auf Sylt. Sehnsuchtsorte, Originalrezepte und Geheimtipps. 205 Seiten.39,95 €. Callwey Verlag

Das ist mir noch nie passiert: Schon beim Durchblättern des Bildbandes lief mir das Wasser im Mund zusammen. Ob überbackene Austern, Gambas auf Sauerkraut, Gemüse-Carpaccio auf Räucherlachstatar – die Fotografin Brita Sönnichsen hat die Speisen extrem lecker fotografiert, je zwei pro Lokal. Außerdem gibt es zu jedem Bild auch das passende Rezept für die Hobbyköchin oder ihr männliches Pendant. Schon allein  als Kochbuch für Spezialitäten wäre das Buch ein Genuss, doch es bietet noch weitaus  mehr. Es ist ein kulinarischer Guide über die gesamte Insel. Die Einteilung lautet: Lust auf List. Dorfschönheit Kampen. Insel-Metropole Westerland. Kuschelfaktor Keitum. Einen Ausflug wert: Tinnum. Ab in den Süden: Rantum & Hörnum. Die Autorin Regina Stahl beschreibt auf je einer Seite die besten Lokale vor Ort. Dazu erfährt man Persönliches über die Betreiber und die Historie der Lokalität. Natürlich sind Touristen-Lieblingsorte wie die Sansibar, das legendäre Gogärtchen oder die Kupferkanne dabei, aber auch so manches, was gelegentliche Syltbesucher vermutlich noch nicht kennen. Ich habe mir jedenfalls Dittmeyer´s Austerncompagnie in List notiert. Und weil zu jedem Lokal auch die Öffnungszeiten genannt sind, würde ich hier wie auch anderswo nicht vor verschlossener Türe stehen. Außerdem gibt es zu jeder Inselregion noch eine Seite mit kleinen Geheimtipps, wie zum Beispiel das man bei R & F in Tinnum einen Strandkorb für den heimischen Garten bestellen kann.
Ein bis ins Detail wunderschön gemachtes Buch. (Erst ganz zum Schluss habe ich übrigens entdeckt, dass auf der ersten Seite sogar Sylter Sand klebt). Der Bildband ist ein Leckerbissen im wahrsten Sinne des Wortes für Syltliebhaberinnen und solche, die es werden wollen. Und auch ohne das ein großartiges Geschenk für einen selbst und Menschen, die man mag..   

Keine Kommentare:

Kommentar posten