Dienstag, 21. August 2018

Sei mal still!


Erling Kagge: Stille. Ein Wegweiser. 140 Seiten. 14.- €. Insel Verlag
Was ist Stille? Wo ist sie? Warum ist sie heute wichtiger denn je? Mit diesen drei zentralen Fragen macht sich der norwegische Verleger, Abenteurer und Familienvater Erling Kagge auf die Suche nach dem Wesen der Stille. Nicht ohne Grund trägt das Buch den Untertitel "Ein Wegweiser“: Der Autor will keine Definitionen oder allgemein gültige Antworten geben, sondern dazu anregen, eigenständig über Stille nachzudenken. Philosophisch behandelt er das Thema und untermalt es immer wieder mit eigenen Erlebnissen. Etwa mit Erfahrungen während seiner einsamen Wanderung zum Südpol oder seinem Gang durch die Kanalisation New Yorks. Dabei streift der ebenso gebildete wie weit gereiste Autor auch wie beiläufig japanische Dichtkunst, Musik, wissenschaftliche Experimente und die Aussagen philosophischer Geistesgrößen. Im Rahmen meiner Dissertation über Glücklichsein stieß ich seinerzeit auf den Satz: „Das Glück kann man nicht definieren, man kann es nur umkreisen.“ Das gilt offenbar auch für die Stille. Kagge umkreist sie in kluger, weitläufiger und sehr persönlicher Art. Ergänzt und illustriert wird der Text durch Natur-Fotos und Grafiken.
Wer sich eine persönliche Anregung wünscht, erhält sie mit diesem Buch auf unterhaltsame und leicht lesbare Weise. Eine stringente, eher wissenschaftliche Betrachtung darf man jedoch nicht erwarten - aber darauf hat der Untertitel ja schon hingewiesen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten