Donnerstag, 14. Juli 2016

Kein Zufall



Elke Heidenreich: Alles kein Zufall. Kurze Geschichten. 233 Seiten. 19,90 €, Hanser Verlag
Elke Heidenreich ist mir noch aus meiner Zeit als beratende Psychologin der Zeitschrift „Brigitte“ vertraut. Sie hatte dort eine Kolumne und ich schrieb über alle möglichen psychologischen Themen. Persönlich begegnet sind wir uns allerdings nur einmal, bei der Jubiläumsgala des Blattes in Berlin, schick im Abendkleid. Trotzdem habe ich das Gefühl, ich kenne sie schon lange. Das verstärkt sich nun durch dieses wunderbare persönliche Buch.
Elke Heidenreich hat darin – wenn ich richtig gezählt habe – in 190 Geschichten Anrührendes, Komisches und Kritisches aufgezeichnet. Manche sind eineinhalb Seiten lang, andere nur ein paar Zeilen. Alle haben einen privaten Hintergrund, etwa Freundschaften, Reiseerlebnisse, Kindheitserinnerungen. Geordnet sind die vielfältigen Themen alphabetisch nach Überschriften, von „Allein“ bis „Zufall“.  Die große Kunst von Elke Heidenreich besteht darin, dass sie ihre genaue Beobachtung dramaturgisch auf den Punkt bringt und sprachlich perfekt beschreibt.
Die Geschichten machen süchtig. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Und sie können die Leserinnen und Leser dazu inspirieren, auch für sich auf die kleinen Erlebnisse des Alltags zu achten und sie als  Geschichten zu speichern.
Übrigens kommen Elke Heidenreich und ich uns da auch wieder näher: Im Oktober erscheint im Herder Verlag mein Buch „Vertrau dem Leben“ – Psychologische Geschichten, angeordnet nach dem Alphabet.   

Kommentare:

  1. Herzlichen Dank für diesen Buchtipp, liebe Frau Dr. Wlodarek! Ich mag die Bücher von Frau Heidenreich und ihren Mut sowie ihre Geradlinigkeit!
    ... und ich freue mich auf Ihr eigenes neues Buch. Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die nette Rückmeldung.
    Ich hoffe, mein Buch wird Ihenn dann auch gefallen. Ich habe es wieder selbst illustriert.
    Herzliche Grüße
    Eva Wlodarek

    AntwortenLöschen
  3. Ihre Illustrationen gefallen mir sehr, weil sie wirklich originell sind. Bestimmt werden sie auch bei den anderen LeserInnen Anklang finden. Herzliche Grüße, R.F.

    AntwortenLöschen