Mittwoch, 4. Juni 2014

INSPIRATION STATT SCHLAFTABLETTE

Gerriet Danz: Neu präsentieren. Begeistern und überzeugen mit den Erfolgsmethoden der Werbung. Campus Verlag, 254 Seiten.  19,99 €

Im Vorlauf zu meinen Vorträgen werde ich von den Veranstaltern nach meinen Wünschen für die Technik gefragt. Meist sind sie erstaunt, dass ich allenfalls um ein Mikrofon bitte. Wie, keinen Beamer, keine Folien? Nein danke. ich vertraue dem gesprochenen Wort. Und so lange ich Rückmeldungen bekomme wie "Ich hätte Ihnen noch stundenlang zuhören können", bleibt das auch so.
Für diese Einstellung habe ich jetzt einen Bruder im Geiste gefunden. Als ehemaliger Kreativdirektor der internationalen Werbeagentur BBDO und anerkannter Kommunikationsexperte weiß  Gerriet Danz, wie man Inhalte und Botschaften so präsentiert, dass das Publikum wirklich erreicht wird.
 "Um überhaupt wahrgenommen zu werden, muss man sich heute schon ein wenig mehr ausdenken, als ein paar Folien aneinander zu schweißen."

Genau dazu gibt er in seinem Buch die besten Tipps für Präsentationen und Vorträge.
- Im ersten Kapitel geht es um die Vorbereitung, geschickt wie für eine Werbung.
- Das zweite Kapitel widmet sich der Frage, wie das gesammelte Material so vermittelt werden kann, dass sich das Publikum angesprochen und inspiriert fühlt.
- Im dritten Kapitel gibt es Werkzeuge zum kreativen Präsentieren - Techniken, die sich erfolgreich aus Werbung und Marketing übertragen lassen.
- Im vierten Kapitel serviert Danz 30 ungewöhnliche Ideen, mit denen sich gängie Präsentationsthemen anschaulich machen lassen.
- Zum Schluss werden FAQs zum Thema beantwortet.
Das Ganze ist knapp und präzise formuliert, mit zahlreichen Beispielen angereichert und überzeugend. Ein Kompliment verdient auch das Layout. Es trägt zur Übersichtlichkeit und zur Lesefreude bei.
Ein nützliches Buch für alle, die von Berufs wegen häufig vorne stehen und etwas sagen sollen oder wollen. Auch Profis haben viel davon - und sei es nur, dass sie sich bestätigt und aufgefrischt fühlen. Es ist aber auch eine Inspiration für diejenigen,die das nicht so oft eine Rede halten, es aber eben doch gelegentlich müssen. 
   
  

Keine Kommentare:

Kommentar posten